> Zurück

Swiss Ranking Final vom 26. November 2016 in Frauenfeld

Muscas Guendalina 28.11.2016

Vier Final- und ein Halbfinalplatz für die Churer Paare und ein emotionaler Rücktritt eines Spitzenpaares

Ein ausgezeichnetes Turnierergebnis tanzten die sechs gestarteten Paare nach Hause. Drei Mädchenpaare waren bei den Beginners am Start. Die Jüngsten Vanessa Gartmann & Alina Gradolf belegten in einem starken Feld Platz 16 und ihre letztmals am Start stehenden Teamkolleginnen Andrina Amos & Laura Battilana den 15. Rang. Auch Ariane Oettli & Eemèl Bahnsen durften aus reglementarischen Gründen nur noch dieses Turnier bestreiten. Sie qualifizierten sich über die Hoffnungsrunde für den 12er-Halbfinal und belegten den tollen 8. Platz.  

Bei den Juveniles bis 14 Jahre gelang Sarina Fäh & Alessandro Parpan eine sehr saubere Vorrunde, was die direkte Finalqualifikation bedeutete. Nach einem gelungenen Finaldurchgang erlangten sie am Samstag mit dem 3. Rang ihren ersten Podestplatz und schlossen die Kategorie Juveniles mit einem Glanzresultat ab. Sie steigen nächstes Jahr altersbedingt in die Kategorie Juniors bis 17 Jahre mit Akrobatik auf.

In der Kategorie Juniors konnten sich Quirin Bahnsen & Sarina Jenal aus der Vorrunde ebenfalls für den Final qualifizieren. Sie belegten mit einer guten Runde den 6. Rang.  

In der C-Class starteten Leana Jenal & Fabio Christoffel. Ihnen gelang eine tolle Finalrunde, welche ihnen den Bronzeplatz einbrachte. Sie feierten ihren ersten Pokal in der noch jungen Tänzerlaufbahn.  

Birgit Parpan & Jenoe Marranchelli schliesslich massen sich in der internationalen B-Class mit ihrer starken Konkurrenz. Auch sie qualifizierten sich mit einer sehr starken Leistung aus der Vorrunde direkt für den Final. Nach der Fusstechnikfinalrunde belegten sie Platz drei, was eine gute Basis für die anschliessende Akrobatikrunde schaffte. Sie vermochten ihre Nerven in Zaum zu halten. Es gelang ihnen eine gute Akrobatikrunde, welche ihnen in der Endabrechnung zu Platz 3 reichte. Sie gaben an diesem Samstag ihren Rücktritt bekannt. Ihre gemeinsame Tanzkarriere geht per Ende 2016 nach sechs äusserst erfolgreichen Jahren mit über 50 Turnierteilnahmen im In- und Ausland mit total 31 Podestplätzen, davon drei Schweizermeistertitel, zu Ende. Die Emotionen gingen an diesem Abend hoch. Sie verabschiedeten sich aber mit einer Superleistung von der Rock’n’Roll Tanzszene und können auf sehr viele schöne Augenblicke zurückblicken.